Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Ab sofort möglich: Online Termin buchen!

Wir bieten Ihnen einen neuen Service: Ab sofort könnenSie Ihre Termine buchen. Außerhalb der Sprechstundenzeiten und online.

HIER geht es direkt zur Online-Terminbuchung.Nutzen Sie unseren neuen Service!

Termine & Aktuelles

Dilemma der Augenärzte | Praxis

Patienten, die an der Erkrankung des Grünen Stars (Glaukom) leiden, denken dabei häufig nur an einen erhöhten Augeninnendruck, aber die Sehnerven in den Augen sind der eigentliche Schwachpunkt.
Eine exakte Diagnostik mit genauer Dokumentation und sorgfältiger Verlaufskontrolle des Befundes ist bei jeder Erkrankung  erforderlich. Aufgrund dessen gibt es zur Beurteilung verschiedener Augenerkrankungen mittlerweile die Möglichkeit der Bilddokumentation und der exakten Vermessung der Sehnerven und der Macula. Im Verlauf der Erkrankung ist ein Vergleich der Fotos der Voruntersuchung(en) mit dem aktuellen Befund möglich und damit die Erkennung auch kleinster Veränderungen. Dies dient der Patientensicherheit und der erforderlichen Einhaltung des medizinischen Standards.

Bisher musste sich die Dokumentation der Befunde auf Beschreibungen mit Worten, einfache Ausmessungen oder Zeichnungen aufgrund des gesehenen Bildes beschränken.

Darüber hinaus fordert die aktuelle Rechtsprechung (OLG Hamm 26 U 48/14 vom 15.1.2016) explizit beim Grünen Star (Glaukom), dass ein Augenarzt seine Patienten regelmäßig über die Bilddokumentation der Sehnerven informieren muss.

Und hier fängt das Dilemma der Augenärzte an.

 

Diese modernen Verfahren gehen über den Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung hinaus und die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für diese Untersuchungen nicht . So muss jeder Patient für sich selber entscheiden, ob eine individuelle Gesundheitsleistung für ihn und seine Gesundheit wertvoll ist. Der medizinische Fortschritt wird leider im Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenkassen in allen medizinischen Fachrichtungen nicht mehr abgebildet.

 

Mal wieder lässt man die Ärzte alleine im Spannungsfeld zwischen zivilrechtlichen Anforderungen und sozialrechtlichen Vorgaben stehen!

 

Treffen Sie selbst die Entscheidung für Ihre Gesundheit.