Makuladegeneration (AMD)

Unter dem Begriff der Makuladegeneration werden einige Erkrankung des Auges zusammengefasst. Der Begriff Makula, dieser stammt aus dem Lateinischen und bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie Fleck und bezeichnet den sogenannten gelben Fleck im Auge. Bei diesem gelben Fleck, der sich auf der Netzhaut befindet, handelt es sich um die "Stelle des schärfsten Sehens".

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko an einer der Formen der Makuladegeneration zu erkranken. Die Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) macht sich meist durch Verzerrungen oder Flecken in der Mitte des Blickfeldes bemerkbar. Es kommt dadurch auch zu einer verminderten Sehschärfe, was sich u. a. auf das Lesen auswirken kann.

 Die Früherkennung der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) ist sehr wichtig, da ein einmal eingetretener Sehverlust meistens nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.